Hochzeitsmesse „Trau“ 2018 in VS-Schwenningen

Trau 2018 die Hochzeitsmesse

Nun schon zum dritten mal, durfte ich auf der Messe fotografieren. Es ist sehr schön, wenn man Bekannte trifft, die sich freuen einem wiederzusehen. Wie zum Beispiel die Friseurmeisterin Nasiret Ramadan von

https://www.friseur-visage.de    

 

Nasiret und ihr Team liessen die Glätt- und Lockenstäbe nicht zur Ruhe kommen. Bis kurz vor der ersten Show wurde noch frisiert und geschminkt.

 

Auch die Kleinsten wurden von ihren Mitarbeiterinnen behandelt wie die grossen Models.

Natürlich sind es nicht nur die Frisuren, die sitzen müssen. Auch für das passende Make up muss gesorgt. werden.

Mancherorts wurde auch noch selbst Hand angelegt.

Strahlend schön am Hochzeitstag, das wünscht sich wohl jede Braut. Neben dem passenden Kleid, spielt auch die Frisur und das Make-up eine entscheidende Rolle. Vereinbaren sie 2-3 Monate vor dem grossen Tag, einen Probetermin. Wenn sie ein Bild von ihrem Brautkleid , sowie die Accessoirs, wie Diadem, Schleier etc. dabei haben ist dem Stylisten sehr geholfen.  Wenn am Probetermin alles nach ihrem Geschmack ist, mache sie doch ein Selfie. Das hilft dem Stylisten den Look am Hochzeitstag perfekt wieder zu kreiren.

 

Punkt 12 Uhr Mittag ging es da auf den Catwalk. Den Anfang machten die Models von http://elegance-mode.com/

 

Vom Ball- und Prinzessinenkleid über die klassische A-Linie bis zum Meerjungfrauenstyle war alles vertreten.

 

Wie man sieht, kommen auch die Herren bei ELEGANCE-Mode nicht zu kurz.

 

A-Linie

Der Klassiker mit schmal geschnittenem Oberteil und weit fallendem, langem Rock. Kaschiert Problemzonen und zaubert eine tolle Figur.

 

Frisuren und Make up von:https://www.friseur-visage.de

Schmuck von: Andrea Volkert. http://www.schmuck-und-design.net

……individuell gefertigte Unikate.

Blumen von: Elke Kratzer http://www.kreativwerkstatt-dekorverleih.de

 

Das Haar macht die Braut zum Star. Das Kleid kann noch so schön sein-ohne das passende Styling kann es nicht richtig wirken. Ein absolutes Muss , ist der Probetermin beim Friseur.

Locken sind in der Saison total angesagt Für eine Braut ist eine Locken-Frisur einfach ein Klassiker, wenn sie das Haar dafür hat.

 

Als nächstes waren dann die Models von http://www.angelex-princess.de auf dem Laufsteg

 

oder doch lieber eine Hochsteckfrisur?

Für eine Braut mit langen Haaren, oft der Favorit. Sie wirkt elegant und streckt. Es lassen sich auch wunderbar Schmuckelemente einarbeiten. Das gross Plus dieser Variante ist die lange Haltbarkeit. Dank Haarnadeln und Spray. Dazu passt auch eine etwas opulenteres Brautkleid.

 

 

 

 

 

 

Das Prizessinen-Kleid

Korperbetonte Korsagen und wieit fallende Röcke sind bei dieser Art Brautkleider das Markenzeichen. Diese Form der Kleider, eignet sich perfekt für Bräute mit schmalem Oberkörper. Auch hier werden durch den weit ausgestelten Rock, Problemzonen kaschiert Ein tiefer herzförmiger Ausschnitt, betont das Dekolleté.

 

Nummer 3 auf dem Catwalk waren die Models von Ilaya Mode

http://www.ilaya-mode.de

 

 

 

 

und last but not least die Brautmoden von Geli Bartler.

Sie überraschte uns mit klassischem, extravagantem und trendigem 50er Style

http://www.brautmoden-brigachtal.de

 

 

Wenn es mal nicht so klassisch und traditionel sein soll.

 

 

 

 

Der Style für die Rockabellas unter den Bräuten. Der trendige 50 er look.

 

 

 

Alle Bilder von R.Oberhänsli Art and Action Studio.

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.